Wuppertal Lunch-Upgrade für die Industrie 4.0

Projektzentrum Berlin der Stiftung Mercator, Neue Promenade 6, D-10178 Berlin Raum: Großer Konferenzraum der Stiftung Mercator, 1. OG

Öffnungszeiten

Dienstag, 17. September 2019, 12:30 bis 14:30 Uhr

Die nachhaltige Transformation der Industrie ist eine der zentralen Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Erst eine umfassende Dekarbonisierung und eine massive Senkung des Ressourcenverbrauchs schaffen die Voraussetzungen für eine global nachhaltige Entwicklung der Industriegesellschaften im Einklang mit den planetaren Grenzen. Ein zentraler Ansatzpunkt und Erfolgsfaktor dafür ist die Etablierung einer klimaschonenden und ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft (Circular Economy).

Der notwendige Einstieg in eine Circular Economy fällt dabei in die Phase, in der die Industrie einen fundamentalen Wandlungsprozess der Digitalisierung durchläuft. Ökologische Zielgrößen sind dabei bisher kaum bis gar nicht adressiert, dabei innerhalb dieser Transformation durchaus in großem Umfang vorhanden.

Diese Potentiale und die Wege ihrer Nutzung im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft aufzuzeigen, ist Inhalt dieser Gesprächsrunde.

Um vorherige Anmeldung per E-Mail an: Kristina.Wagner@wupperinst.org wird gebeten.