bvse-Sammelstelle für Elektrogeräte und Batterien

Kontakt

Alte Batterien und ausgediente elektronische Geräte enthalten eine große Menge wertvoller Rohstoffe, die wiederverwertet und in den Produktionskreislauf zurückgeführt werden können. Unsachgemäß entsorgt, stellen diese Produkte eine massive Belastung für die Umwelt dar. Aus diesem Grund haben sich die Initiativen ear und GRS zusammengeschlossen, um mit Hilfe eines Sammellogos für den Verbraucher eindeutig und leicht erkennbare Rücknahme-, bzw Sammelstellen für diesen speziellen Abfall einzurichten.

Entsorgung und Einkauf elektronischer Waren müsse, so das Ziel der Stiftungen, im Hinblick auf Kennzeichnung und Informationsgehalt auf einem gleichwertigen Niveau stehen. Das Projekt wird dabei von Handel und Kommunen unterstützt. Dieser Verbund bemüht sich gleichermaßen, stetig neue Teilnehmer für diese Initiative zu gewinnen. Inzwischen finden sich in Deutschland 200.000 dieser kostenlosen Sammel- und Rücknahmestellen.

Unter https://www.bvse.de/schrott-elektronikgeraete-recycling/nachrichten-schrott-eschrott-kfz/3792-sammelstellen-fuer-elektrogeraete-und-batterien-jetzt-besser-erkennbar.html finden sich weitere Informationen zu den Sammelstellen sowie das Logo für die Identifikation der Sammelstellen im Alltag.