Zero Waste-Blog

Artikel rund um die ReMap

Die Szene wächst, die Themenschwerpunkte ändern sich. Hier kannst Du noch mehr Details über Dir bekannte Initiativen erfahren oder Wissenswertes lesen.Jeden Monat küren wir ein neues Projekt zur Initiative des Monats - außerdem kannst Du wichtige Neuigkeiten zur Abfallvermeidung nachlesen.

/

Initiative des Monats

Sneaker Rescue

Insgesamt werden in Deutschland 1,35 Millionen Tonnen im Jahr an Textilien aussortiert. Keine verwunderliche Menge wenn man bedenkt, dass sich die Kleidungsproduktion zwischen den Jahren 2000 und 2014 fast verdoppelt hat und jede*r Deutsche im Durchschnitt 60 neue Stücke pro Jahr kauft. Einiges davon wird wahrscheinlich sogar nie etwas anderes als die Wände des Kleiderschranks sehen.

weiterlesen

Initiative des Monats: Das Tauschmobil

Das Tauschmobil von Gabi Rimmele auf dem Wochenmarkt in der Seelower Straße gibt es mittlerweile schon seit einer ganzen Weile. Erst im letzten Monat, am 05. Oktober 2019, feierte die Besitzerin ihr siebenjähriges Bestehen. Ich habe das Tauschmobil besucht und mit Frau Rimmele ein kurzes Interview führen können.

weiterlesen

Restlos Glücklich e.V.

Restlos Glücklich ist ein gemeinnütziger ´Berliner Verein´, der sich mit Aktionen und Workshops aktiv gegen die Verschwendung von Lebensmitteln engagiert. Die Steigerung der Wertschätzung für Lebensmittel steht dabei im Mittelpunkt. In sogenannten „School Lunch Workshops“ lernen Kinder beispielsweise spielerisch wie wichtig ein respektvoller Umgang mit unseren Lebensmitteln ist.

weiterlesen

"Deutschland plastikfrei"

Die tagtäglich anfallenden Mengen an Plastikmüll & -verpackungen stellen eine enorme Belastung für die Umwelt dar. Ein Teil dieser Abfälle finden sich leider allzu häufig unachtsam weggeworfen in der Natur wieder und können dort erheblichen ökologischen Schaden anrichten. Optionen, um dieser Problematik als Verbraucher mit einem bewussten Einkauf zu begegnen, bietet die interaktive Karte "Deutschland plastikfrei".

weiterlesen

Zero Waste News

Einpackservice und #xmas_zerowaste Fotowettbewerb

Sie ist gefunden: Die kreativste und nachhaltigste Geschenkeverpackung zu Weihnachten. Der BUND hatte im Rahmen seines Zero Waste-Weihnachtsprojekt unter #xmas_zerowaste zu einer Instagram-Foto-Challenge aufgerufen.

weiterlesen

RepairCafé Schöneberg feiert mit 1000. Gast

Jeden 3. Montag im Monat herrscht reger Betrieb im Repair Café Schöneberg. Immer mehr Menschen möchten ihre kaputten Gegenstände nicht einfach wegwerfen, sondern ihnen mit fachkundiger Hilfe zu einem zweiten Leben verhelfen.

weiterlesen

200. Besucherin beim 1. Repair Café Geburtstag

Am 24. Januar feierte das Repair Café Steglitz in der Albrechtstraße 81 sein einjähriges Bestehen mit vielen Gästen und Helfer*innen und auch der Geburtstagskuchen durfte natürlich nicht fehlen.

weiterlesen

SIRPLUS wurde mit dem Next Economy Award ausgezeichnet

Am Freitag wurden die Gewinner des 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreises bekannt gegeben. SIRPLUS erhielt den Next Economy Award für Ihr Engagement zur Wertschätzung von Lebensmitteln.

weiterlesen

Zero Waste Blog

Geld, Raum und Netze

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: Das „Berlins Weg zu Zero Waste“-Team bilanziert seine Arbeit und macht Vorschläge, wie es weitergehen soll und kann.

weiterlesen

Einig in der Ratlosigkeit

Wie verschafft man Abfallkonzepten eine hohe Verbindlichkeit im alltäglichen Regierungshandeln? Dass sie dafür keine Patentrezepte im Angebot haben, einte die umweltpolitischen Sprecher*innen der Abgeordnetenhausfraktionen als Gäste beim Politischen Salon des BUND. Das bedeutet aber nicht, dass sie überhaupt keine Ideen rund um Müllvermeidung und Ressourcenschutz haben.

weiterlesen
Unverpackt Berlin -  Steffen Lippert & Sybille Benke in ihrem Laden in Berlin-Friedrichshagen                                                                        Copyright: Christian Kielmann, www.herr-kielmann.de, kielmann@web.de, +491704857125

„Als Inhaber muss ich aufpassen, sie nicht selbst aufzuessen“

Steffen Lippert von „unverpackt berlin“ in Friedrichshagen über Hygienekonzepte, 15-Kilo-Packungen und Cashewkerne mit Rosmarinwürzung

weiterlesen

Wie weiter mit der Mode?

Der Flughafen Tegel schließt vorzeitig, einige Berliner Bezirke richten Pop-up-Fahrradspuren ein und die überfischten Kabeljau- und Heringsbestände in Nord- und Ostsee dürfen sich erholen1: Die Covid19-Pandemie hat für die Umwelt durchaus positive Auswirkungen. Und wie sieht es im Modesektor aus, der zu Recht als Klimakiller und Müllschleuder bekannt ist? Sagen wir einmal so: Es wird unübersehbar, was sich in der Textilbranche ändern muss.

weiterlesen

Re-Use Berlin

Neu ist von gestern

In Anbetracht der großen Mengen an Sperrmüll ähnlichem Abfall seitens privater Haushalte wurde 2018 von der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die Initiative Re-Use Berlin gestartet . 2019 watet Re-Use Berlin nun mit einer Bandbreite neuer Projekte und Ideen auf.

weiterlesen

Zero Waste Tipp

Wenn das stille Örtchen rumort – Wie wir unser Abwasser besser behandeln können

„Flutsch und weg“ ist wohl bei den meisten Toiletten angesagt. Über die Abwassersituation und Sanitärversorgung machen wir uns in Deutschland und Europa im Alltag wenig Gedanken. Unsere Kanalisation und Klärwerke sind ein Luxus, den wir viel zu wenig schätzen! Deshalb wollen wir heute erklären, was das Abwassersystem leistet und wie wir es besser erhalten können.

weiterlesen

Pfandsysteme Einweg und Mehrweg

Das gute (alte) Flaschenpfand kennt jeder. Wer die Flasche zurück gibt, bekommt sein Pfand zurück – 8, 15 oder 25 Cent. Aber schon der Pfandbetrag sorgt oft für Verwirrung: warum gibt es diese unterschiedlichen Beträge und woran erkenne ich für welche Flasche ich was bekomme?

weiterlesen

Glas ist nicht gleich Glas 

Wir alle kennen sie, die Glastonnen, Glascontainer und Glasiglus für Buntglas,Weißglas, Grünglas und Braunglas. Aber, was ist was und was kommt in welchen Behälter? Egal ob Tonne, Container oder Iglu - hinein gehört hier immer nur Verpackungsglas: Dabei geht es z. B. um Einwegflaschen (Wein, Sekt, Essig, Öl etc.), Marmeladen- oder Gemüsegläsern u.ä. oder Parfümflaschen.

weiterlesen

Vermüllung öffentlicher Parks & was wir dagegen tun können

Eine Langzeitstudie der Humboldt-Universität Berlin aus dem Jahr 2018 belegt, dass nicht primär fehlende Mülleimer, sondern Bequemlichkeit, Faulheit und fehlende Erziehung Gründe für „Littering“ sind. Dabei sind junge Erwachsene im Alter von 18-30 Jahren am häufigsten die Verursacher*innen für Müll...

weiterlesen